Sereina Riniker

Frau Prof. Dr. Sereina Riniker

Beziehung

Ausserordentliche Professorin

Kontaktdaten

Tel.: +41 44 633 42 39
Tel. (Sek.): +41 44 632 43 01

http://www.riniker.ethz.ch
ORCID: 0000-0003-1893-4031

Adresse

ETH Zürich
Sereina Riniker
Lab. für Physikalische Chemie
HCI  G 225
Vladimir-Prelog-Weg 1-5/10
8093 Zürich
Schweiz

Organisatorische Zugehörigkeit Ausserordentliche Professorin am Departement Chemie und Angewandte Biowissenschaften
http://www.chab.ethz.ch/
Forschungsgebiet

Ihre Forschung fokussiert auf die Entwicklung neuer Methoden und Software für Molekulardynamik-Computersimulationen und Cheminformatik, um neue Einsichten in spannende biologische und chemische Fragen zu gewinnen.

Curriculum Vitae (CV)

Sereina Riniker ist Ausserordentliche Professorin für Informatikgestützte Chemie am Departement Chemie und Angewandte Biowissenschaften. Im Juni 2014 wurde sie als Assistenzprofessorin (mit Tenure Track) an die ETH Zürich berufen, und im April 2020 zur ausserordentliche Professorin befördert.

Sereina Riniker wurde 1985 in der Schweiz geboren und studierte Chemie an der ETH Zürich, wo sie 2008 ihren Master-Abschluss erlangte. Nach einem Praktikum in der Forschungsabteilung der Givaudan AG und einem Forschungsaufenthalt an der University of California Berkeley, kehrte sie 2009 an die ETH Zürich zurück und startete ihre Doktorarbeit zum Thema Molekulardynamik-Simulationen. Von 2012 bis 2014 forschte sie als Postdoc am Novartis Institut für biomedizinische Forschung in Basel und Cambridge, Massachusetts.

Ehrungen
2018
ETH Latsis Preis, Fondation Latsis Internationale
2017
OpenEye Outstanding Junior Faculty Award, American Chemical Society (ACS)
2017
Silver Jubilee Award, Molecular Graphics and Modelling Society (MGMS)
2015
Ewald-Wicke-Preis, Deutsche Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie
2014
Teach-Discover-Treat challenge 2014 – 1. Platz, OpenEye award
2013
ETH-Medaille für die Doktorarbeit
2010
IBM-Forschungspreis für Computermodellierung und Simulationen in Chemie, Biologie und Materialwissenschaft für die Masterarbeit
2007
Oskar Jeger Stipendium, ETH Zürich (2007/2008)
Vorlesungsverzeichnis
529-0002-00L Algorithmen und Programmieren für die Chemie
529-0004-01L Classical Simulation of (Bio)Molecular Systems
529-0460-00L Computer Simulation
529-0499-00L Physical Chemistry
535-0022-00L Computer-Assisted Drug Design
Publikationen inResearch Collection – Publikationsplattform der ETH Zürich
Suchportal der ETH-Bibliothek (erweiterte Suche nach Namen)