Göran Andersson

Herr Prof. Dr. Göran Andersson

Beziehung

Emeritierter Professor

Kontaktdaten

Tel. (Sek.): +41 44 632 41 86

Adresse

ETH Zürich
Göran Andersson
Inst. f. El. Energieübertragung
ETL  G 15.2
Physikstrasse 3
8092 Zürich
Schweiz

Organisatorische Zugehörigkeit Emeritierter Professor am Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik
http://www.ee.ethz.ch/
Curriculum Vitae (CV)

Göran Andersson ist seit dem 1. April 2000 ordentlicher Professor am Institut für Elektrische Energieübertragung und Hochspannungstechnologie der ETH Zürich. Er leitet dort die Fachgruppe Elektrische Energieübertragung.



Göran Andersson, geboren am 7. Juni 1951 in Malmö, Schweden, studierte technische Physik an der Universität Lund, diplomierte in 1975, und promovierte dort in 1980. Es folgten 6 Jahre bei ASEA, später ABB, in Ludvika, Schweden, wo er auf dem Gebiet der Simulation und Regelung von Kraftsystemen arbeitete, im Besonderen mit Gleichstrom-übertragungen. 1986 wurde er ordentlicher Professor in Elektrische Energiesysteme an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH) in Stockholm, bis zu seiner Berufung an die ETH. An der KTH leitete er die Fachgruppe Elektrische Energiesysteme. Schwerpunkte seiner Forschung waren dynamische Vorgänge und Stabilität der elektrischen Kraftsysteme, z.B. Spannungs- und Winkelstabilität, und Leistungselektronik in Kraftsystemen.



Seine Forschung fokussiert auf der Ausnutzung und Applikation von systemtheoretischen Methoden der Regelungstechnik, Unternehmensforschung, Optimiserung und in letzter Zeit finanzieller Mathematik. Eine seiner Hauptinteressen gilt der Entwicklung von Modellen und Werkzeugen, die auf moderne Theorien basieren. Diese Entwicklungen würden sich für Ingenieure in elektrischen Energiegesellschaften eignen. Die heutige Deregulierung oder Liberalisierung von Energiemärkten hat neue Forschungsgebiete eröffnet, die neue Werkzeuge benötigen.



Göran Andersson ist Fellow der Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE), Mitglied der Königlichen Schwedischen Akademie der Naturwissenschaften (KVA) und Mitglied der Königlichen Schwedischen Akademie der Ingenieurwissenschaften (IVA).

Publikationen inResearch Collection – Publikationsplattform der ETH Zürich
Suchportal der ETH-Bibliothek (erweiterte Suche nach Namen)