Deepshi Kaushal

Frau Deepshi Kaushal

Beziehung

Dozentin

Kontaktdaten

Tel.: +41 44 633 48 85
Tel. (Sek.): +41 44 633 46 32

ORCID: 0000-0002-2069-608X

Adresse

ETH Zürich
Deepshi Kaushal
Inst. Bau-&Infrastrukturmanagement
HIL  F 23.3
Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich
Schweiz

Organisatorische Zugehörigkeit Dozentin am Departement Bau, Umwelt und Geomatik
http://www.baug.ethz.ch/
Forschungsgebiet

- Lebenszyklusanalyse (LCA) und frühe Integration in den Entwurf

- Instrumente zur Nachhaltigkeitsbewertung

- Bauphysik und thermische Leistung von Gebäuden;

- Kreislaufwirtschaft in der städtischen Umwelt

- Parametrisches Design und Nachhaltigkeit

- Intelligente und nachhaltige Städte

- Null-Kohlenstoff-Entwicklungen

Curriculum Vitae (CV)

Deepshi ist ein Architektin mit Erfahrung in nachhaltigem Design sowohl in der Architektur als auch im städtischen Bereich. Ihre Praxiserfahrung erstreckt sich über ein Jahrzehnt mit Projekten verschiedenster Typologien im öffentlichen und privaten Sektor. Zu ihren umfangreichen Erfahrungen gehören ausgezeichnete, preisgekrönte, evidenzbasierte, interdisziplinäre Designprojekte, die von der Mikroskala der funktionsfähigen Null-Kohlenstoff-Häuser über den Proof-of-Concept-Modulbau bis hin zur Makroskala nachhaltiger Gemeinschaften und intelligenter Städte reichen.

 

Im Jahr 2008 erhielt sie ihren Bachelor-Abschluss in Architektur von der Vastu Kala Academy, Indien. Danach sammelte sie praktische Erfahrungen mit Megaprojekten in Indien, bevor sie im Jahr 2012 ihren Master-Abschluss in Wissenschaft - Integriertes Nachhaltiges Design (MSc ISD) an der National University of Singapore, Singapur, begann.

 

Ihre umfangreiche Praxiserfahrung hat sie in Form von Vorträgen, Workshops, Konferenzen und Publikationen an die Bauindustrie und die Wissenschaft weitergegeben. Sie hat regelmäßig zum Master-Programm der National University of Singapore beigetragen und war Gastkritikerin bei Studio-Präsentationen. Sie ist auch Herausgeberin der Publikation 'SG3 Decoding Sustainable Urbanism | Case Study, Singapore', die einen prozessbasierten Design-Ansatz für nachhaltigen Städtebau vorstellt. Sie hat auch den Master-Studiengang 'Master of Planning and Urban Design Majoring in Disaster Resilience and Sustainable Tropical Urbanism' an der James Cook University Australien und Singapur entwickelt.

 

Seit November 2019 ist sie am Lehrstuhl für Nachhaltiges Bauen als Senior Researcher im Forschungsbereich 3A tätig: Förderung der Umsetzung: Nachhaltigkeit, Leistung und Anwendbarkeit am NFS und frühe Designintegration von Nachhaltigkeit durch parametrisches Design.

Mitgliederschaft
Weitere Informationen

Publikationen

Publikationen inResearch Collection – Publikationsplattform der ETH Zürich
Suchportal der ETH-Bibliothek (erweiterte Suche nach Namen)