Duilio Arigoni

Herr Prof. Dr. Duilio Arigoni

Beziehung

Emeritierter Professor

Kontaktdaten

Organisatorische Zugehörigkeit Emeritierter Professor am Departement Chemie und Angewandte Biowissenschaften
http://www.chab.ethz.ch/
Curriculum Vitae

Duilio Arigoni, geboren am 6. Dezember 1928 in Lugano (TI), studierte Chemie an der ETH in Zuerich und führte seine Doktorarbeit unter der Leitung von O. Jeger (1955) durch. Während seiner Karriere ist er dem Laboratorium für Organische Chemie stets verbunden geblieben, zunächst als Privatdozent (1961), dann als ausserordentlicher Professor (1962) und, seit 1967 bis zu seiner Emeritierung im Frühjahr 1996, als ordentlicher Professor für spezielle Organische Chemie. Von 1980 bis 1987 war er A.D White-Professor-at-Large an der Cornell University sowie Alexander Todd Visiting Professor an der University of Cambridge (1981) und R.B. Woodward Visiting Professor an der Harvard University (1983).


Seine Forschungsinteressen konzentrierten sich sowohl auf strukturelle und biosynthetische Untersuchung von organischen Naturstoffen als auch auf den Mechanismus und stereochemischen Verlauf von auserwählten enzymatischen Reaktionen. Dieses Werk, dokumentiert in ca. 200 wissenschaftlichen Publikationen, hat ihm eine Reihe von internationalen Auszeichnungen eingetragen, darunter die Davy Medal der Royal Society (UK), der Wolf Prize (Israel), der Arthur C. Cope Award der American Chemical Society, der Welch Award der Robert A. Welch Foundation (USA) und der Marcel-Benoist-Preis der Marcel-Benoist Stiftung (Schweiz).


D. Arigoni ist Mitglied der Deutschen Akademie Leopoldina (Halle), der Academia Europaea (London) und der Accademia Nazionale delle Scienze, detta dei XL, (Rom), Ehrenmitglied der Societé Chimique de France, der Società Chimica Italiana, der Royal Society of Chemistry (London) und der American Association of Arts and Sciences (Boston), auswärtiges Mitglied der Royal Society (London) und Foreign Associate der National Academy of Sciences (Washington), Ehrenmitglied der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft sowie Doctor h.c. der Université Paris-Sud (Paris).

Publikationen inResearch Collection – Publikationsplattform der ETH Zürich
Wissensportal der ETH-Bibliothek